Hintergrund

Blickt man sich in der Geschichte etwas um, so stößt man auf eine Fertigkeit, welche lange Zeit zur Ausbildung eines Mannes gehörte: das Fechten.

Während die höfische Ausbildung durch die Jahrhunderte hindurch immer wieder andere Schwerpunkte hatte, blieb das Erlernen der Fechtkunst eine Konstante, welche bis in die Neuzeit ihren festen Platz hatte.

Bereits im Mittelalter war der Schwertkampf bei weitem kein kunstloses Geprügel, sondern eine anspruchsvolle und facettenreiche Kampfkunst – deren Faszination bis heute ungebrochen ist!

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar