In unserem regulären Training haben sich folgende Ausrüstungsgegenstände bewährt:

Fechtmaske
Sobald Du Dich im Training „eingelebt“ hast und Du mit Metall oder generell frei fechten möchtest, sollte dieser Schutz auf Deinem Wunschzettel stehen!
Handschuhe
So bald wie möglich sollten einfache Lederhandschuhe oder professionelle Fechthandschuhe dazugehören.
Fechtschuhe
Empfehlung: Adidas „D’Artagnan IV“ rutschhemmende, federnde Hallenschuhe speziell für die Anforderungen beim Fechten entwickelt.
Kunststoff-Waster
Guter Langschwert-Simulator, geeignet für freies Fechten. Beim Freifechten sind Lacrosse-Handschuhe Pflicht!
Metall-Schwert
Mit der Zeit ist es dran, mit Deinem eigenen Stahl zu trainieren. Deine Techniken verbessern sich und Du bekommst ein Gefühl für das Langschwert. Fechtmaske ist hier Pflicht.
Gesamtlänge: 120-130 cm, Gewicht: 1,4 – 2,0 kg
  Feder / Flexibles Fechtschwert
Wer mit Metall frei fechten möchte, benötigt ein Flexibles Schwert oder eine „Fechtfeder“, um die Gefahr beim Stoßen zu minimieren.
Gesamtlänge: 120-135 cm
Gewicht: ca. 1,5 kg
Krîfon-Fechtjacke
In über zehn Monaten Arbeit kreierten wir eine Fechtjacke, welche allen Anforderungen des modernen Langschwertfechtens entspricht. Sie ist bequem, schränkt die Bewegungsfreiheit vergleichsweise wenig ein und schützt hervorragend. An herausnehmbare Protektoren wurde ebenso gedacht, wie an einen steifen Halsschutz.Vertrieb: Jacek Bujko,
info@leonpaulpoland.com
„Feste“ Handschuhe
Nach einiger Zeit mit dem Stahlschwert sind für den freieren Kampf robuste Handschuhe angebracht.
z.B. Lacrosse

Die Teilnahme an Wettkämpfen oder die persönlichen Bedürfnisse können weitere Ausrüstung und Schutzkleidung erfordern.

Händler und weitere Infos in unserem interaktiven
Equipment-Berater: www.fechtbedarf.de